Change language
<

Blinde werden Schriftdolmetscher für Hörgeschädigte

Peter Grieb, Berufsförderwerk für Blinde (BFW) in Veitshöchheim, und Heidrun Wehmeyer, SDI München, überreichten Ende April 2017 den Blinden das Schriftdolmetscher-Zertifikat.  Das BFW in Veitshöchheim hat zum zweiten Mal erfolgreich “Schriftdolmetscher“ für hörgeschädigte Menschen ausgebildet unter anderem mit Dozenten, die ebenfalls für die Schriftdolmetscherausbildung am SDI tätig sind. Das bundesweit  einmalige Konzept kommt sowohl Sehbehinderten als auch Hörgeschädigten und Gehörlosen zu Gute. Mit Hilfe moderner Computertechnik wandeln Schriftdolmetscher das gesprochene Wort synchron in Schrift um und erleichtern so Hörgeschädigten den Alltag in vielen Bereichen.

Besonders dankte BFW-Geschäftsführer Wutz neben seinen für den Kurs zuständigen Mitarbeitern Monika Weigand und Peter Grieb den Ausbildungs-Partnern, der Dolmetscher-Agentur VerbaVoice und dem Sprachen- und Dolmetscherinstitut (SDI), beide in München ansässig. VerbaVoice habe für die praktische Ausbildung die Konferenzsoftware zur Verfügung gestellt und Hospitationen und praktische Einsätze ermöglicht. Das SDI schließlich war Partner in allen Belangen der Prüfung, das die Teilnehmer auf Herz und Nieren geprüft habe, so dass den Absolventen aussagekräftige, anerkannte Zertifikate überreicht werden konnten.

Quelle und weitere Infos unter: 

Veitshöchheim Blog 30.04.2017 

Infos zur nächsten Schriftdolmetscherausbildung am SDI unter

Schriftdolmetschen am SDI

Veröffentlicht unter Be-mehr-kenswertes, mehrEvents